NUTZUNGSBEDINGUNGEN:

Bitte lesen Sie alle diese Bedingungen und Konditionen.

ANWENDUNG

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Kauf der Waren durch Sie als Kunde. Wir sind die Spoons Of Taste SP. Z O.O., deren Hauptsitz sich in: ul. Kościuszki 67/2, 40-047 Katowice unter der Nummer: KRS 0000829674 , Polen und anderen eingetragenen Büros gehören: Spoons of Taste GmbH, deren Anschrift lautet: Schellingstr. 109a, 80798, München, Deutschland unter der Nummer: HRB 255444 mit der E-Mail-Adresse hello@spoonsoftaste.com.

Dies sind die Bedingungen, zu denen beide Unternehmen alle Waren an Sie verkaufen. Wenn Sie auf der Website von Spoons Of Taste bestellen, werden Sie gebeten, diesen Bedingungen zuzustimmen, indem Sie auf die Schaltfläche 'Ich akzeptiere' klicken. Wenn Sie nicht auf die Schaltfläche klicken, können Sie Ihre Bestellung nicht abschließen. Sie können die Waren nur kaufen, wenn Sie zum Abschluss eines Vertrages berechtigt und mindestens 18 Jahre alt sind.

Sollte ein Teil dieser Zusatzbedingungen für Rahmenverträge ungültig sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

WIE DIESE BEDINGUNGEN GELTEN

1. WAREN

Die Beschreibung der Waren entspricht den Angaben auf der Website, in Katalogen, Broschüren oder anderen Formen der Werbung. Die Beschreibungen dienen nur zur Veranschaulichung, da die Produkte in kleineren Chargen hergestellt werden, kann es zu kleinen Abweichungen bei den gelieferten Waren kommen. Waren, die auf der Website erscheinen, sind vorbehaltlich der Verfügbarkeit. Wir können Änderungen an den Waren vornehmen, die erforderlich sind, um geltendes Recht oder Sicherheitsanforderungen zu erfüllen. Wir werden Sie über diese Änderungen benachrichtigen, wenn dies notwendig oder erforderlich ist.

2. PERSÖNLICHE INFORMATIONEN

Wir speichern und verwenden alle Informationen streng nach den Datenschutzrichtlinien. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Sie per E-Mail oder andere elektronische Kommunikationsmethoden sowie per vorausbezahlter Post kontaktieren dürfen.

3. GRUNDLAGEN DES VERKAUFS

Wenn eine Bestellung auf der Website eingereicht wurde, können wir sie aus jedem von uns gewünschten Grund ablehnen. Sie sind dafür verantwortlich, zu überprüfen, ob Sie den Bestellvorgang korrekt ausgeführt haben. Das auf der Website dargestellte Bestellverfahren ermöglicht es Ihnen, eventuelle Fehler vor dem Absenden der Bestellung zu überprüfen und zu korrigieren. Erst wenn Sie von uns eine Auftragsbestätigung erhalten, kommt ein Vertrag über den Verkauf von Waren zustande. Es liegt in Ihrer Verantwortung, uns über eventuelle Fehler zu informieren. Wir sind nicht verantwortlich für eventuelle Ungenauigkeiten in der von Ihnen aufgegebenen Bestellung. Indem Sie eine Bestellung aufgeben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihnen den Vertrag durch eine E-Mail mit allen darin enthaltenen Informationen bestätigen. Sie erhalten die Auftragsbestätigung innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach Abschluss des Vertrags, auf jeden Fall aber nicht später als die Lieferung der im Rahmen des Vertrags gelieferten Waren.

Nach Vertragsabschluss können keine Änderungen des Vertrags mehr vorgenommen werden, es sei denn, der Kunde und der Lieferant haben dies schriftlich vereinbart.

4. PREIS UND ZAHLUNG

Der Preis der Waren sowie die Lieferkosten oder andere Gebühren sind die, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website angegeben sind. Es sei denn, wir haben schriftlich etwas anderes angegeben. Preise und Gebühren enthalten die Mehrwertsteuer in der zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Höhe. Die Preise der Waren enthalten keine Kosten für Verpackung, Fracht, Transport und Versicherung sowie keine Zollgebühren.

Wir nehmen die Zahlung sofort bei der Bestellung entgegen, Sie müssen Ihre Kredit- oder Debitkartendaten zusammen mit Ihrer Bestellung einreichen.

5. LIEFERUNG

Wir liefern die Waren innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens an den Lieferort, falls keine Vereinbarung getroffen wurde, ohne unnötige Verzögerung und in jedem Fall nicht mehr als 30 Tage nach dem Tag des Vertragsabschlusses.

Wenn wir die Waren nicht rechtzeitig liefern, ungeachtet von Ereignissen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, können Sie den Vertrag am Ende behandeln, wenn:

a. wir nicht in der Lage waren, die Waren zu liefern, oder wenn eine fristgerechte Lieferung aufgrund relevanter Umstände bei Vertragsabschluss unerlässlich ist, oder wenn Sie uns vor Vertragsabschluss gesagt haben, dass eine fristgerechte Lieferung unerlässlich ist; oder

b. Nachdem wir nicht fristgerecht geliefert haben, haben Sie eine den Umständen angemessene, spätere Frist angegeben, und wir haben nicht innerhalb dieser Frist geliefert.

Wenn Sie den Vertrag beenden möchten, werden wir, sofern nicht anders vereinbart, alle gemäß den Vertragsbedingungen geleisteten Zahlungen umgehend zurückerstatten. Wenn Sie berechtigt waren, den Vertrag zu beenden, sich aber nicht dafür entschieden haben, sind Sie nicht daran gehindert, die Bestellung von Waren zu stornieren oder gelieferte Waren abzulehnen. Wenn Sie dies tun, werden wir, sofern nicht anders vereinbart, alle Zahlungen zurückerstatten, die im Rahmen des Vertrags für alle stornierten oder zurückgewiesenen Waren geleistet wurden. Wenn die Waren geliefert wurden, müssen Sie sie an uns zurücksenden oder uns erlauben, sie abzuholen.

Sie stimmen zu, dass wir die Waren in Teillieferungen liefern können, wenn uns ein echter und fairer Grund vorliegt, vorbehaltlich der oben genannten Gründe und unter der Voraussetzung, dass Sie nicht für zusätzliche Kosten haften. Wenn Sie oder Ihr Bevollmächtigter die Waren am Lieferort nicht entgegennehmen, können Sie die Kosten für die Lagerung und erneute Lieferung in Rechnung stellen.
Sobald die Lieferung der Waren abgeschlossen ist oder Sie die Abholung vorgenommen haben, sind Sie für die Waren verantwortlich. Sie müssen die Waren prüfen, bevor Sie sie entgegennehmen.

Bei unseren Lieferungen berücksichtigen wir die geltenden gesetzlichen Bestimmungen der Europäischen Union und der Bundesrepublik Deutschland

6. RISIKO UND TITEL

Sobald die Waren an Sie geliefert worden sind, unterliegen sie Ihrer Verantwortung.

Sie sind erst dann Eigentümer der Waren, wenn wir die vollständige Zahlung erhalten haben. Wir behalten uns das Recht vor, die Lieferung zu stornieren und Ihr Recht zur Nutzung der in Ihrem Besitz befindlichen Waren jederzeit zu beenden, wenn die vollständige Zahlung überfällig ist oder ein Schritt in Richtung Ihres Konkurses erfolgt. In diesem Fall müssen Sie die Waren zurückgeben oder uns erlauben, sie abzuholen.

7. Rücktritte und Stornierungen
Sie können die Bestellung stornieren, indem Sie uns dies vor Vertragsabschluss mitteilen, ohne uns einen Grund zu nennen und ohne eine Haftung zu übernehmen. Es handelt sich um einen Fernabsatzvertrag (wie unten definiert), der die unten aufgeführten Widerrufsrechte (Stornierungsrechte) hat. Diese Stornierungsrechte gelten jedoch nicht für einen Vertrag über die folgenden Waren (ohne andere) unter den folgenden Umständen:

a. Waren, die nach Ihren Spezifikationen hergestellt werden oder eindeutig personalisiert sind;

b. Waren, die einer Verschlechterung unterliegen oder schnell verfallen können.

Auch die Kündigungsrechte für einen Vertrag sind unter den folgenden Umständen nicht mehr verfügbar:

a. bei einem Vertrag über die Lieferung von versiegelten Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht für eine Rücksendung geeignet sind, wenn sie nach der Lieferung entsiegelt werden;

b. im Falle eines Kaufvertrages, wenn die Ware nach der Lieferung untrennbar (ihrer Art entsprechend) mit anderen Gegenständen vermischt wird.

Widerrufsrecht

Sie können diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen, wie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben. Sie haben die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen nach dem Erwerb zu kündigen, oder eine dritte Partei erwirbt physisch den Besitz der letzten Waren. Bei einem Vertrag über die Lieferung von Waren im Laufe der Zeit (d.h. Abonnements) beträgt das Widerrufsrecht 14 Tage nach der ersten Lieferung. Um zu kündigen, müssen Sie uns vor Ablauf der Kündigungsfrist schriftlich über Ihre Entscheidung informieren, diesen Vertrag zu kündigen. Sie müssen eindeutig nachweisen können, wann die Kündigung erfolgt ist.

Auswirkungen der Kündigung innerhalb der Kündigungsfrist

Wenn Sie diesen Vertrag kündigen, erstatten wir Ihnen mit Ausnahme der unten aufgeführten Fälle alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die entstehen, wenn Sie eine andere als die von uns angebotene kostengünstigste Art der Standardlieferung wählen).

Abzug für gelieferte Waren

Wir können einen Abzug von der Rückerstattung für den Wertverlust der gelieferten Waren vornehmen. Wenn der Verlust das Ergebnis einer unnötigen Handhabung durch Sie ist, haften Sie für diesen Verlust, und wenn dieser Abzug nicht vorgenommen wird, müssen Sie uns den Betrag dieses Verlustes zahlen.

Zeitpunkt der Rückerstattung

Wenn wir nicht angeboten haben, die Waren abzuholen, werden wir die Rückerstattung unverzüglich, spätestens jedoch bis zu diesem Zeitpunkt, vornehmen:

a. 14 Tage nach dem Tag, an dem wir die gelieferten Waren von Ihnen zurückerhalten, oder

b. 14 Tage nach dem Tag, an dem Sie den Nachweis erbringen, dass Sie die Waren zurückgeschickt haben.

Wenn wir angeboten haben, die Waren abzuholen, oder wenn keine Waren geliefert wurden, erstatten wir Ihnen die Kosten unverzüglich, spätestens 14 Tage nach dem Tag, an dem wir über Ihre Entscheidung, diesen Vertrag zu kündigen, informiert wurden. Wir werden die Rückerstattung mit den gleichen Zahlungsmitteln vornehmen, die Sie für die ursprüngliche Transaktion verwendet haben, es sei denn, wir haben etwas anderes vereinbart; in jedem Fall entstehen Ihnen durch die Rückerstattung keine Gebühren.

Rücksendung von Waren

Wenn Sie Waren im Zusammenhang mit dem Vertrag, den Sie storniert haben, erhalten haben, müssen Sie uns spätestens 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie uns Ihre Stornierung dieses Vertrags mitteilen, eine E-Mail an hello@spoonsoftaste.com senden. Sie müssen die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen zurücksenden, um die Vertragsfrist einzuhalten. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, müssen Sie die Kosten für die Rücksendung der Waren tragen.

8. KONFORMITÄT

Wir sind gesetzlich verpflichtet, die Waren gemäß dem Vertrag zu liefern, und sind nicht konform gegangen, wenn wir die folgende Verpflichtung nicht erfüllen.

Nach der Lieferung werden die Güter geliefert:

a. von zufriedenstellender Qualität sein;

b. in angemessener Weise für einen bestimmten Zweck geeignet sein, für den Sie die Waren kaufen, die Sie uns vor Abschluss des Vertrags bekannt gegeben haben, und für jeden von uns angegebenen oder im Vertrag festgelegten Zweck geeignet sein; und

c. mit ihrer Beschreibung übereinstimmen.

Es ist keine Nichtübereinstimmung, wenn der Fehler auf Ihre Materialien zurückzuführen ist.

9. NACHFOLGER UND UNSERE UNTERAUFTRAGNEHMER

Beide Parteien können den Nutzen aus diesem Vertrag auf eine andere Partei übertragen und bleiben der anderen Partei gegenüber für ihre Verpflichtungen aus dem Vertrag haftbar. Der Lieferant haftet für die Handlungen von Unterauftragnehmern, die er zur Erfüllung seiner Pflichten auswählt.

10. UMSTÄNDE, AUF DIE KEINE DER PARTEIEN EINFLUSS HAT (VIS MAIOR)

In der Situation eines Versagens einer Partei aufgrund von etwas, das sich ihrer angemessenen Kontrolle entzieht:

a. wird die Partei die andere Partei so schnell wie vernünftigerweise durchführbar informieren; und

b. die Verpflichtungen der Partei werden im Rahmen des Zumutbaren ausgesetzt, vorausgesetzt, dass diese Partei vernünftig handelt und die Partei nicht für einen Ausfall haftet, den sie nicht vernünftigerweise vermeiden konnte, aber dies hat keinen Einfluss auf die oben genannten Rechte des Kunden bezüglich der Lieferung und auf ein etwaiges Kündigungsrecht unten.

11. AUSSCHLUSS DER HAFTUNG

Der Lieferant schließt die Haftung für nicht aus: (i) jede betrügerische Handlung oder Unterlassung; oder (ii) für Tod oder Körperverletzung, die durch Fahrlässigkeit oder Verletzung der anderen gesetzlichen Verpflichtungen des Lieferanten verursacht wurde. Vorbehaltlich dessen ist der Lieferant nicht haftbar für (i) Verluste, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses für beide Parteien vernünftigerweise nicht vorhersehbar waren, oder (ii) Verluste (z.B. Gewinnausfall) für das Geschäft, den Handel, das Handwerk oder den Beruf des Kunden, die ein Verbraucher nicht erleiden würde - weil der Lieferant der Ansicht ist, dass der Kunde die Waren nicht ganz oder hauptsächlich für sein Geschäft, seinen Handel, sein Handwerk oder seinen Beruf kauft.

12. GELTENDES RECHT, GERICHTSBARKEIT UND BESCHWERDEN

Der Vertrag und alle außervertraglichen Angelegenheiten unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Streitigkeiten können der Zuständigkeit des ordentlichen Gerichts unterworfen werden. Zuständig ist in allen Fällen das für den Sitz der Gesellschaft zuständige Gericht, im Zweifelsfall das für den Sitz der Gesellschaft zuständige Gericht. In Angelegenheiten, die von den vorstehenden Vereinbarungen nicht erfasst sind, gelten das EU-Recht über die gerichtliche Zuständigkeit und einschlägige internationale Abkommen entsprechend. Unsere Mitarbeiter werden alle Kunden bei Bedarf durch das Verbraucherrecht führen, insbesondere durch die Bestimmungen der RICHTLINIE 2002/65/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 23. September 2002 über den Fernabsatz von Finanzdienstleistungen an Verbraucher und zur Änderung der Richtlinie 90/619/EWG des Rates und der Richtlinien 97/7/EG und 98/27/EG sowie der RICHTLINIE 2011/83/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 25. Oktober 2011 über Rechte der Verbraucher, zur Änderung der Richtlinie 93/13/EWG des Rates und der Richtlinie 1999/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates sowie zur Aufhebung der Richtlinie 85/577/EWG des Rates und der Richtlinie 97/7/EG des Europäischen Parlaments und des Rates.

Irrespective of the court procedure applicable to German jurisdiction, consumers have the right to take advantage of the proceedings governed by Regulation (EC) No 861/2007 of the European Parliament and of the Council of 11 July 2007 establishing a European Small Claims Procedure. The condition is that the customer's claim should not exceed 5000 Euro. The court's decision is automatically recognised in other EU countries. However, if the defendant does not comply with the court's decision, you can contact the law enforcement authorities in his country. Moreover, consumer has a right to file a lawsuit in procedure regulated by REGULATION (EC) No 1896/2006 OF THE EUROPEAN PARLIAMENT AND OF THE COUNCIL  of 12 December 2006  creating a European order for payment procedure.


Bitte beachten Sie, dass die oben genannten Rechte auch in Fällen von britischen Kunden im Zeitraum während einer Übergangszeit, in der alle Rechte und Pflichten außer denen der Briten auch für die Briten gelten.

Wir möchten uns auf keinen Streit einlassen, daher behandeln wir Beschwerden auf folgende Weise: Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht zufrieden sind, kontaktieren Sie uns bitte unter hello@spoonsoftaste.com.

We value you and will respond to you as soon as possible (normally within 2 business days).